Pfronten (Archiv) (© pixabay.com)

Pfronten (Archiv)
(Bildquelle: pixabay.com)

AIRBNB: Betrüger haben es auf Allgäu-Urlauber abgesehen

Am Mittwoch meldete sich eine Frau aus Pfronten, dass sie per einem Inserat im Internet eine Wohnung in Pfronten aktuell suche. Daraufhin meldet sich ein dubioser Anbieter über ein Internetportal und bot ihr eine schöne Wohnung an, die sie bei einer sofortigen Vorkasse von 1.500 Euro erhalten würde. Die Zahlung sollte über einen Link von dem Wohnungsanbieter AIRBNB erfolgen. Die Frau ging auf das Angebot nicht ein. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte war die angebotene Wohnung nicht existent und das Haus nicht verfügbar.



Die Polizei Pfronten warnt vor solchen Angeboten. Seien sie misstrauisch und sehen sie sich persönlich zuvor die Wohnung an bevor sie eine Anzahlung oder Kaution zahlen. (PSt Pfronten)

Newsdatum: Samstag, 17. Oktober 2020

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...