Die Schlange vor dem Impfbus in Kempten (© AllgäuHIT | Eva Veit)

Die Schlange vor dem Impfbus in Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT | Eva Veit)

Impfbus in Kempten wird sehr gut angenommen

Die heutige Impfaktion am Forum Allgäu in Kempten ist in vollem Gange. Ohne Termin sind Impfwillige gekommen, um sich die erste Impfung gegen das Coronavirus geben zu lassen.

Den Termin haben sich einige Kemptener aufgeschrieben: Samstag, zwischen 10 und 15 Uhr. Die Stadt Kempten bietet heute eine Impfaktion mit einem Impfbus am Forum Allgäu an. Die Schlange vor dem Registrierungszelt ist lang, die Menschen stehen bis runter in die Bahnhofstraße.

Das Bayerische Rote Kreuz Oberallgäu hat zuvor alle zu einer Impfung aufgerufen, die noch keinen Termin im Impfzentrum oder beim Hausarzt bekommen haben. „Mit dieser Aktion erreichen wir auch die Kurzentschlossenen und Spontanen“, betont außerdem der Kreisgeschäftsführer des BRK Oberallgäu, Alexander Schwägerl.

Ein Impftermin ist nicht erforderlich. Insbesondere Erstimpfungen, aber auch Zweitimpfungen (solange die Zweitimpfung innerhalb der Zulassung erfolgt) können vorgenommen werden. Verimpft wird der mRNA-Impfstoff von Biontech, für ausreichende Dosen ist gesorgt. Impfwillige müssen ihren Personalausweis und Impfpass bereithalten.

Oberbürgermeister Thomas Kiechle und Landrätin Indra Baier-Müller sehen in der Impfaktion eine Chance: „Die Impfstofflieferungen steigen. Das erhöht unsere Spielräume. Flexible Impfaktionen wie am Forum Allgäu verleihen der Impfkampagne weiter Tempo. Auch beim Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung können wir künftig flexibler handeln!“

 

Newsdatum: Samstag, 3. Juli 2021

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...