Der Verein historischer Segler freut sich bereits auf kleine Piraten (© Ottmar Rudnick)

Der Verein historischer Segler freut sich bereits auf kleine Piraten
(Bildquelle: Ottmar Rudnick)

Piratenfest am Alpsee: Viele kleine Piraten am Sonntag erwartet

Ab auf den Alpsee heißt es für kleine Piraten am kommenden Sonntag. Denn das Piratenfest in Immenstadt-Bühl findet wieder statt. Gemeinsam mit der Stadt veranstaltet der Verein historischer Segler e.V. dieses Event, bei dem bis zu 400 Kinder erwartet werden. Das Highlight: Eine Fahrt mit der „Santa Maria Loreto“ auf dem Alpsee. Der Vorsitzende Ottmar Rudnick hat vor der Veranstaltung mit AllgäuHIT gesprochen.

Placeholder image

                                                                               

AllgäuHIT: Herr Rudnick, der Alpsee in Immenstadt wird am Sonntag von Piraten übernommen. Was findet alles statt?

Ottmar Rudnick: Das ganze Hafengebiet wird in ein riesiges Räubernest verwandelt. Es ist immer viel Trubel, es werden viele Buden aufgebaut, wo gespielt, gebastelt oder geschminkt wird. Auch können sich die Kinder körperlich betätigen, bei der Wurfschleuder oder beim Armbrustschießen. Unser Schiff „Santa Maria Loreto“ fährt alle 15 bis 20 Minuten raus mit den Kindern. Auf dem Alpsee gibt es dann eine heftige Wasserschlacht mit Wasserkanonen, es ist immer also sehr feucht.

AllgäuHIT: Bei dem guten Wetter freuen wir uns ja alle über eine Abkühlung. Was ist mit den großen Piraten?

Ottmar Rudnick: Die Erwachsene erleben immer mit, wie sich Kinder dafür begeistern. Sie können mit dabei sein und unterstützen, aber Erwachsene auf dem Schiff sind äußerst selten. Bei der Wasserschlacht machen hauptsächlich unsere kleinen Piraten mit, es ist immer ein großes Vergnügen.

Das Piratenfest findet am Sonntag, 14. August, ab 11 Uhr am Alpsee in Immenstadt-Bühl statt. Alle Infos gibt es auf der Homepage der historischen Segler.

Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:

Newsdatum: Freitag, 12. August 2022

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...