Englische Woche für den VfB Durach (© AllgäuHIT)

Englische Woche für den VfB Durach
(Bildquelle: AllgäuHIT)

VfB Durach empfängt am Samstag den FV Illertissen II

Das dritte Spiel in acht Tagen wartet auf den VfB Durach in der Landesliga Südwest. Am Samstag empfängt das Team von Trainer Alexander Methfessel um 15 Uhr die Reserve des Regionalligisten FV Illertissen.

Placeholder image

Nach dem wichtigen Auswärtssieg beim Aufsteiger aus Hollenbach während der Woche kann der VfB etwas durchatmen und ohne den großen Druck in das dritte Heimspiel der neuen Saison gehen. Die Gäste aus Illertissen können mit ihrem Saisonstart mit drei Punkten aus fünf Spielen nicht zufrieden sein und werden alles geben, um einen Sieg aus dem Allgäu mitzunehmen.

Durachs Torhüter Felix Wieder zeigt sich erleichtert über den jüngsten Erfolg in Hollenbach. „Wir taten uns recht schwer, ins Spiel zu finden und mussten dann auch den Rückstand hinnehmen. Danach hatten wir aber immer mehr die Kontrolle, konnten das Spiel drehen und den Sieg am Ende in Unterzahl ins Ziel retten“. Wieder hofft, dass seine Mannschaft den Schwung nun mit in das kommende Heimspiel nehmen kann. „Gegen Illertissen wartet sicher ein technisch und spielerisch starker Gegner auf uns. Mit derselben Moral wie zuletzt ist für uns zuhause aber sicher etwas zu holen. Es wird langsam Zeit, dass wir auch vor heimischer Kulisse anfangen zu punkten“.

Trainer Methfessel fehlt mit Tobias Seger ein wichtiger Akteur in der Offensive. Er sah beim Spiel in Hollenbach die rote Karte und wird in den nächsten Spielen dementsprechend nicht dabei sein. Ansonsten steht wohl derselbe Kader wie zuletzt zur Verfügung. Auch Verteidiger Lukas Kohler ist nach längerer Pause wieder eine Option. Er wird aber erst einmal in der zweiten Mannschaft eingesetzt um wieder Spielpraxis sammeln zu können.

Newsdatum: Donnerstag, 11. August 2022

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...