Zwei Absteiger treffen aufeinander (© AllgäuHIT)

Zwei Absteiger treffen aufeinander
(Bildquelle: AllgäuHIT)

FC Memmingen spielt am Samstag in Schalding-Heining

Es ist ein Duell zweier Leidensgenossen, wenn der FC Memmingen am Samstag beim SV Schalding-Heining  antritt. Im Gegensatz zu den Jahren zuvor statt in der Regionalliga nun in der Bayernliga. Beide Absteiger haben ihr Ziel vorsichtig mit „oben mitspielen“ formuliert. Bislang sind beide im nach dem sechsten Spieltag im noch engen Vorderfeld zu finden.

Placeholder image

Schaldings Trainer Stefan Köck, der auch nach dem Abstieg blieb, schätzt die Memminger stark ein: „Sie werden ein entscheidendes Wörtchen im Kampf um den Aufstieg mitreden“. Auch FCM-Coach Stephan Baierl, der den Gegner bei dessen 5:1 Auswärtserfolg in Hallbergmoos unter die Lupe nahm, hat Respekt vor dem Gegner: „Schalding hatte keinen so großen Umbruch wie wir. Es sind noch einige Spieler da, die ich noch aus meiner ersten Zeit in Memmingen 2018/19 kenne. Markus Gallmeier zum Bespiel, ein absoluter Instinktfußballer“. Gallmeier traf in dieser Runde bereits fünfmal.

Beim FCM gibt es mit Micha Bareis nach Ablauf seiner Rot-Sperre und dem gesundeten Matthias Moser weitere personelle Alternativen. Kräftemäßiges Haushalten ist angesagt, denn die englischen Wochen gehen weiter. Am Dienstag (19.30 Uhr) kommt im Pokal der Regionalligisten TSV Rain.

Newsdatum: Freitag, 12. August 2022

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...