Symbolbild (© AllgäuHIT | Christoph Fiebig)

Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)

Beleidigungen gegen Polizeibeamte in Kaufbeuren

Am Abend des 21.01.2021 ging bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren die Mitteilung über eine Ruhestörung in Kaufbeuren ein. Die eintreffenden Beamten stellten in der Wohnung fünf Personen aus fünf verschiedenen Haushalten fest, die sich dort alle im selben Raum ohne Maske und entsprechende Abstände aufhielten.

Nachdem die Streife in der Wohnung zudem noch starken Marihuanageruch wahrnahm und sie entsprechende Rauschgiftutensilien feststellte, durchsuchten sie den Raum nach Betäubungsmitteln. Dabei stellten sie mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Die Anwesenden zeigten keinerlei Verständnis für die geltenden Regelungen und verhielten sich unkooperativ.

Einer der anwesenden Männer äußerte während der Anzeigenaufnahme noch Beleidigungen gegen die Beamten.
Alle Personen müssen nun mit einer Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz rechnen. Hinzukommen bei Einzelnen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz und eine Anzeige wegen Beleidigung.
(PI Kaufbeuren)

Newsdatum: Freitag, 22. Januar 2021

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...