Placeholder image
CHRISTOPH FIEBIG
JETZT ON AIR
CHRISTOPH FIEBIG
Der AllgäuWECKER
 
Probenentnahme im DLRG Schnelltest-Zentrum (© DLRG Memmingen/Unterallgäu)

Probenentnahme im DLRG Schnelltest-Zentrum
(Bildquelle: DLRG Memmingen/Unterallgäu)

DLRG sorgt für mehr Sicherheit am Muttertag

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Memmingen/Unterallgäu bietet am kommenden Samstag zusätzliche Öffnungszeiten im Conona Schnelltest-Zentrum in der Mammostraße in Memmingen an. Zwischen 17:00 und 19:00 Uhr stehen die Ehrenamtlichen der DLRG für den kostenlosen Bürgertest bereit. Den Familien soll so mehr Sicherheit für den Muttertag ermöglicht werden.

Auch wenn sich mit einem negativen Test nicht mehr Personen treffen dürfen als ohne, so gibt ein negatives Testergebnis doch mehr Sicherheit für einen Verwandtenbesuch. Und bei einem positiven Ergebnis kann eine Ansteckung der Liebsten vermieden werden.

Die Tests sind nicht auf Bürgerinnen und Bürger aus Memmingen beschränkt. Wie bei den regulären Testterminen, mittwochs und sonntags, wird auch beim „Muttertagstest“ um eine Terminvereinbarung über die Homepage der DLRG Memmingen/Unterallgäu (memmingen.dlrg.de) gebeten. Testungen ohne Termin können nur im Rahmen der Testkapazitäten erfolgen und sind daher nicht garantiert.

Newsdatum: Dienstag, 4. Mai 2021

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...