Symbolbild (© Pixabay)

Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)

Körperverletzungen beim Klausentreiben in Markt Wald

Beim traditionellen Klausentreiben in Markt Wald arteten am Sonntag einige Hiebe aus, als vier maskierte Klausen zwei minderjährige Besucher mit massiven Schlägen und einem Fußtritt verletzten.

Am Sonntagabend des 3. Dezember 2023 kam es in Markt Wald auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt während des traditionellen Klausentreibens zu bedenklichen Vorfällen. Die Mehrheit der Klausen führte ihre Hiebe im Rahmen des Brauchtums aus, ohne größere Probleme zu verursachen. Allerdings überschritten vier maskierte Klausen die Grenzen und verletzten zwei minderjährige Besucher des Weihnachtsmarktes durch massive Schläge mit ihren Ruten und einem Fußtritt.

Die Identität der gewalttätigen Klausen ist bislang unbekannt, da sie nicht gekennzeichnet waren. Die Polizei Bad Wörishofen hat Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zur Identität der Täter oder den konkreten Handlungen geben können, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/9680-0 zu melden.

Newsdatum: Montag, 4. Dezember 2023

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...