Symbolbild (© Bundespolizei)

Symbolbild
(Bildquelle: Bundespolizei)

Pfronten: Internationaler Haftbefehl wegen Drogenschmuggel

Am 22.11.2022 kontrollierten Fahnder der Grenzpolizei Pfronten gegen 20:30 Uhr einen 27-jährigen Mann auf der A7 bei Füssen auf dem Weg Richtung Österreich. Im Rahmen der Kontrolle stellten sie fest, dass gegen den Mann ein internationaler Haftbefehl aus der Schweiz wegen des Verdachts des Drogenschmuggels bestand.

Dies war für die Fahnder jedoch nicht so einfach festzustellen, da der Albaner inzwischen seinen Namen gewechselt hatte und der Haftbefehl noch unter seinen früheren Personalien ausgestellt war. Der Mann wurde nach dieser Klärung festgenommen und am nächsten Tag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser bestätigte die vorläufige Haft und verwies auf eine mögliche Auslieferung an die Schweiz. Dies wird jedoch in einer Woche bei einem weiteren Vorführtermin des zuständigen Gerichts in München entschieden.

Newsdatum: Donnerstag, 24. November 2022

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...