Alkohol (Symbolfoto) (© AllgäuHIT | Christoph Fiebig)

Alkohol (Symbolfoto)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)

Handy und Alkohol am Steuer in Blaichach und Fischen

Der vergangene Freitagnachmittag dürfte einem 30-jährigen Mann noch länger in Erinnerung bleiben. In Blaichach war er einer Polizeistreife aufgfallen, da er während der Autofahrt mit seinem Handy telefonierte.



Die Polizeistreife unterzog den Autofahrer einer Kontrolle und bermerkte im Gespräch mit dem Mann eine Alkoholfahne. Der anschließende Test ergab 0,5 Promille. Er muss jetzt mit Anzeigen wegen Trunkenheit am Steuer und der Mobiltelefonnutzung rechnen. Außerdem kommen auf ihn ein einmonatiges Fahrverbot sowie ein Bußgeld zu.

Auch im Oberallgäuer Fischen wurde ein Mann bei einer Trunkenheitsfahrt erwischt. Der 51-Jährige war am Samstagmorgen bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle gegen ein Uhr nachts mit 0,9 Promille erwischt worden. Wie im Blaichacher Fall gibt es nun eine Anzeige, ein Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot für den alkoholisierten Autofahrer.

Polizei verhindert Trunkenheitsfahrt in Sonthofen
In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollierte eine Streife eine Personengruppe, die es sich auf einem Schulhof gemütlich machte. Auf dem Schulhof war auch das Auto eines jungen Mannes geparkt. Eine Überprüfung des 20-Jährigen ergab eine Alkoholisierung von rund 1,2 Promille. Nachdem zu befürchten war, dass der Mann in diesem Zustand mit seinem Auto fahren würde, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und im Anschluss an die Mutter des Mannes übergeben. (PI Sonthofen)
 

Newsdatum: Samstag, 17. Oktober 2020

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...