Die Indians Frauen müssen am Wochenende zweimal ran (© Alwin Zwibel)

Die Indians Frauen müssen am Wochenende zweimal ran
(Bildquelle: Alwin Zwibel)

Indians Frauen am Wochenende zweimal gegen Ingolstadt

Doppelt messen sich die Indians Frauen an diesem Wochenende mit dem amtierenden Meister Ingolstadt. Zunächst haben am Samstag um 17.15 Uhr die Maustädterinnen am Hühnerberg Heimrecht, einen Tag später findet um 16 Uhr das Rückspiel in der Ingolstädter Saturn Arena statt. 

Die Schanzerinnen behaupten sich in der DFEL als hartnäckigster Verfolger von Tabellenführer Memmingen. Die Pantherinnen konnten bislang sechs von zwölf Partien in der regulären Spielzeit für sich entscheiden und haben damit 24 Punkte auf ihrem Konto. Die Indians hingegen konnten in all ihren Spielen bislang voll punkten und haben sich so einen Vorsprung von zwölf Zählern erarbeitet.

In den ersten beiden Begegnungen mit Ingolstadt kamen die Indians zu einem 4:0 bzw. 3:2 Erfolg. Dabei fielen beim 4:0 Heimsieg alle vier Treffer der Memmingerinnen erst im letzten Drittel. Auch die zweite Begegnung war hart umkämpft und die Allgäuerinnen mussten zweimal einen Rückstand wettmachen, ehe Laura Kluge vier Minuten vor Schluss der Siegtreffer gelang.

„Wir freuen uns auf die Spiele gegen einen starken Gegner“ meint ECDC Coach Waldemar Dietrich. „Im Gegensatz zu anderen Teams stellt sich Ingolstadt nicht nur hinten rein, sondern möchte selber das Spiel machen.“

Newsdatum: Donnerstag, 24. November 2022

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...