Symbolbild (© FC Memmingen)

Symbolbild
(Bildquelle: FC Memmingen)

FC Memmingen II besiegt TSV Kottern mit 4:3 in einem Testspiel

Am vergangenen Samstag fand das zweite Testspiel des Bayernligisten TSV Kottern statt, wobei der Landesligist FC Memmingen II Gastgeber und Gegner war. Am Ende gewann der FC Memmingen II die Partie mit 4:3 (1:1).

Kotterns Trainer Frank Wiblishauser musste aufgrund von Verletzungen und Krankheiten auf einige Stammspieler verzichten. Dennoch gelang es den Gästen bereits nach einer Viertelstunde, in Führung zu gehen, als Kai Dusch zum 0:1 abschloss (16.). In der ersten Halbzeit dominierten die Gäste das Spiel und hatten mehrere Chancen, die Führung auszubauen. Die beste Gelegenheit hatte Martin Dausch nach einem gelungenen Angriff, doch sein Schuss prallte vom Innenpfosten zurück ins Feld (31.). Kurz vor der Halbzeitpause gelang Gustav Agbodemegbe nach einer Ecke der Ausgleich zum 1:1 (40.).

Nach der Pause war es erneut Kottern, das durch Bergmiller auf 1:2 erhöhte (53.). Doch Memmingen gab nicht auf und erzielte in der 57. und 59. Minute durch zwei schöne, fast identische Angriffe ihre Tore zwei und drei, um mit 3:2 in Führung zu gehen. Mateo Bozic und Bojan Tanev nutzten jeweils eine Situation nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld und einem schnellen Pass in die Spitze, um erfolgreich abzuschließen. Kottern steckte jedoch nicht auf, und wieder war es Dusch, der einen Angriff zum 3:3 verwandelte (62.). Doch die Gastgeber gelang es erneut, nach einem bewährten Muster auf 4:3 zu erhöhen, wobei Tanev erneut als Torschütze erfolgreich war. Dies war gleichzeitig der Siegtreffer für Memmingen.

Trainer Frank Wiblishauser äußerte sich nach dem Spiel in Memmingen: „Wir haben gesehen, dass noch Luft nach oben ist und wir etwas zu sorglos auf dem Platz waren. Wir müssen wieder mehr aus der Kompaktheit heraus agieren. Mit der Leistung der Mannschaft war ich heute sehr zufrieden, es bringen sich alle super ein – sowohl die Kaderspieler, wie auch die Nachwuchsspieler.“

 

Newsdatum: Montag, 12. Februar 2024

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...