Symbolbild (© Pixabay)

Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)

Christkindlesmarkt in Memmingen beginnt am 25. November

Der Memminger Christkindlesmarkt öffnet seine Pforten zum ersten Adventswochenende am Freitag, 25. November, ab 16 Uhr, und heißt Besucherinnen und Besucher bis zum vierten Adventssonntag, 18. Dezember, willkommen. An 24 mit duftendem Tannengrün dekorierten Ständen werden im adventlichen Lichterglanz kulinarische Spezialitäten, Glühwein, Punsch und die eine oder andere Geschenkidee angeboten.

Zur Eröffnung des Christkindlesmarkts am 25. November wird das Christkind Emilie Spitz gegen 17:30 Uhr mit Oberbürgermeister Manfred Schilder in einer Pferdekutsche vorfahren, begleitet von einer Schar Sternenkinder und den Memminger Turmbläsern. Die Beleuchtung des Christkindlesmarkts ist durch LEDs energiesparend gestaltet.

An allen vier Adventssamstagen (26. November, 3., 10. und 17. Dezember) bietet die Stadt Memmingen einen kostenlosen Stadtverkehr im gesamten Stadtgebiet an. Es können somit Fahrgäste aus allen Stadtteilen mit den Stadt- und Regionalbussen jeden Adventssamstag kostenlos mit dem ÖPNV fahren. Wichtig: Ein Park+Ride-Verkehr von den Gewerbegebieten wird nicht mehr angeboten.

Das Christkind lädt die Kinder in die Memminger Himmelsstube auf dem Christkindlesmarkt ein, jeweils samstags wird dort um 15 Uhr vorgelesen. Die Kirchengemeinden erzählen in der Himmelsstube täglich von 17-17.35 Uhr adventliche Geschichten.

Für Unterhaltung sorgen Gesangs- und Bläsergruppen. Auch Krippe und Schafe werden wieder am Marktplatz zu finden sein. Der Nikolaus verteilt an den Wochenenden kleine Geschenke.

Öffnungszeiten des Christkindlesmarkts:

  • Montag bis Donnerstag 11-20 Uhr,
  • Freitag und Samstag 11-21 Uhr,
  • Sonntag 12-21 Uhr.

Newsdatum: Dienstag, 22. November 2022

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...