Die Stadt Memmingen liegt über dem 100er Wert. (Symbolbild) (© Pixabay)

Die Stadt Memmingen liegt über dem 100er Wert. (Symbolbild)
(Bildquelle: Pixabay)

Aktuelle Inzidenzzahlen und Intensivbelegung im Allgäu

Am heutigen Dienstag werden im Allgäu 13 Covid-Patienten auf Intensivstationen behandelt. Die Inzidenzzahlen in der Region haben sich leicht verändert. Laut dem Robert-Koch-Institut liegt Memmingen heute über dem 100er Wert (101,4). Die Werte in Kempten, im Landkreis Ostallgäu, Lindau und Ravensburg sind hingegen gesunken.

Oberallgäu: 116,4 (Vortag: 116,4)
Kempten: 123,3 (Vortag: 129,1)

Ostallgäu: 88,8 (Vortag: 89,5)
Kaufbeuren: 107,5 (Vortag: 107,5)

Unterallgäu: 107,4 (Vortag: 106,7)
Memmingen: 101,4 (Vortag: 99,2)

Landkreis Lindau: 75,5 (Vortag: 78,0) 

Landkreis Ravensburg inkl. württembg. Allgäu:  100,4 (Vortag: 103,9)

Intensivbettenbelegung mit Covid-Patienten im Allgäu

In den Allgäuer Kliniken ist die Zahl der Covidpatienten auf Intensivstation auf 13 gestiegen (Vortag 12). In Kaubeuren werden drei Covid-Patienten intensivmedizinisch behandelt (Vortag 2), einer davon wird invasiv beatmet. Im Oberallgäu, Ostallgäu und Unterallgäu liegt je ein Corona-Patient auf der Intensivstation, in Ravensburg sind es sieben, zwei davon beatmet. 30 Intensivbetten sind noch frei (Vortag 30)

Quellen: RKI, 14.09.2021, Divi-Intensivregister, 14.09.2021, 7.19 Uhr

Newsdatum: Dienstag, 14. September 2021

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...