Beide hatten Alkohol getrunken (© AllgäuHIT | Christoph Fiebig)

Beide hatten Alkohol getrunken
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)

18-Jähriger nimmt telefonierendem Mann in Memmingen Handy weg

Am Freitag, 12.08.2022, telefonierte gegen 02:40 Uhr ein 38-Jähriger auf dem Marktplatz in Memmingen am Geländer des Stadtbaches, als ein 18-jähriger Fahrradfahrer vorbeifuhr. Der 18-Jährige hielt an, nahm dem 38-Jährigen das Handy aus der Hand und warf dieses unvermittelt in den Stadtbach.

Placeholder image

Anschließend kam es zu einer verbalen Streitigkeit zwischen den beiden Beteiligten, die sich vor das Hotel „Weißes Roß“ verlagerte. Ein Mitarbeiter des Hotels verständigte daraufhin die Polizeiinspektion Memmingen. Das Mobiltelefon des 38-Jährigen ist wasserdicht, so dass es zu keinem Sachschaden kam. Die Beamten stellten bei beiden Beteiligten Alkoholgeruch fest. Atemalkoholtests ergaben bei dem 18-Jährigen einen Wert von 1,7 Promille, bei dem 38-Jährigen 0,9 Promille.

Nachdem der 18-Jährige auf dem Fahrrad unterwegs war, erwartet ihn nun neben einer Strafanzeige wegen versuchter Sachbeschädigung eine weitere wegen Trunkenheit im Verkehr. Bei dem 38-Jährigen wurde aufgrund seiner Alkoholisierung der Pkw-Schlüssel zur Verhinderung einer Trunkenheitsfahrt gefahrenabwehrend vorübergehend sichergestellt. Der Grund für die Auseinandersetzung Bedarf weiterer Ermittlungen. 

Newsdatum: Freitag, 12. August 2022

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...