Stephan Stracke diskutierte mit Schülerinnen und Schülern der Berufsschule (© Abgeordnetenbüro)

Stephan Stracke diskutierte mit Schülerinnen und Schülern der Berufsschule
(Bildquelle: Abgeordnetenbüro)

Stephan Stracke diskutiert mit Schülern

Im Rahmen des EU-Projekttages führte der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) ein Gespräch mit Schülerinnen und Schülern der Berufsschule Kaufbeuren über aktuelle Themen der Bundes- und Europapolitik.

go to Goe

Stracke gab den Jugendlichen Einblicke in seinen politischen Alltag in Berlin und im Ostallgäu und betonte die Bedeutung des Jahres 2024, da bei der Europawahl erstmals auch 16- und 17-Jährige ihre Stimme abgeben können. Er hob hervor, was Europa ausmacht, darunter grenzenloses Reisen, eine einheitliche Währung und die Anerkennung von Abschlüssen. Er machte deutlich, dass Deutschland und die europäischen Mitgliedsstaaten angesichts des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine vor großen Herausforderungen stehen.

In der Diskussion mit den Schülern wurden verschiedene Themenbereiche wie Umweltschutz, Klimapolitik, zukunftsfähige Energieträger und der Wirtschaftsstandort Deutschland angesprochen. Stracke lobte das politische Interesse der Jugendlichen und ermutigte sie, sich für die Gesellschaft zu engagieren, sei es in Vereinen oder in der Politik.

Die rund dreistündige Diskussion endete mit Strackes Appell an die Schülerinnen und Schüler, die Zukunft aktiv mitzugestalten und sich für die Allgemeinheit einzusetzen.

 

Newsdatum: Dienstag, 14. Mai 2024

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...