Oberliga-Mannschaft steht für Saison fest (© EV Lindau Islanders)

Oberliga-Mannschaft steht für Saison fest
(Bildquelle: EV Lindau Islanders)

Patrick Raaf-Effertz verlängert Vertrag bei EV Lindau Islanders

Die Oberliga-Mannschaft der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt weiter Konturen an. Verteidiger Patrick Raaf-Effertz verlängerte nun erneut seinen Vertrag bei den Inselstädtern. Dies wurde im Rahmen der Saisonabschlussfeier der Islanders bekannt. Damit stehen bereits sieben Akteure für die Saison 2023/2024 bei den Inselstädtern unter Vertrag.

Placeholder image

Raaf-Effertz war im Dezember 2020 zu den Islanders gekommen und hatte in der nun abgelaufenen Saison 44 Hauptrundenpartien mit 14 Scorerpunkten und dazu drei Pre-Play-Offs-Spiele (3 Scorerpunkte) für den EVL bestritten.

„Wir freuen uns, dass sich Patrick für einen Verbleib entschieden hat“, sagt Milo Markovic, der Sportliche Leiter der Islanders, zur Vertragsverlängerung. „Patrick gehört schlittschuhläuferisch zu den besten Verteidigern der Liga. Diese Spielzeit hat er zu seinen defensiven Qualitäten auch in der Offensive bewiesen, dass er Akzente setzen kann.“

In seiner dritten Saison am Bodensee entwickelte sich Patrick Raaf-Effertz zum absoluten Führungsspieler: Im Eins-gegen-Eins mit den gegnerischen Offensivspielern ging der 30 Jahre alte Verteidiger mit seiner cleveren Spielweise und seinem unbändigen Willen meistens als Sieger hervor. Dabei ließ er den einen oder anderen Stürmer der Konkurrenz verzweifeln. Dieser unbändige Wille und der Einsatz fürs Team war es auch, warum die Lindauer Verantwortlichen unbedingt mit dem Verteidiger verlängern wollten. Denn Raaf-Effertz machte sich über Lindaus Stadtgrenzen hinaus einen guten Namen. Deutsche Verteidiger von seinem Format sind rar gesät und deshalb entsprechend begehrt. Deshalb ist man bei den Islanders froh sind, dass die Verlängerung nun so schnell über die Bühne ging. „Ich fühle mich in Lindau sehr wohl und spiele gerne für die Islanders. Das Team und das Umfeld sind super und die frühzeitigen Verlängerungen von einigen Spielern, geben mir das Gefühl, dass in Lindau einiges entstehen kann“, erklärte Patrick Raaf-Effertz.

Damit stehen bereits sieben Akteure der EV Lindau Islanders für die kommende Saison fest. Vor Raaf-Effertz hatten bereits Verteidiger Daniel Stiefenhofer, sowie die Stürmer Alexander Dosch, Andreas Farny und Marc Hofmann ihre Verträge verlängert. Bestehende Vertragsverhältnisse weisen die Stürmer Vincenz Mayer und Damian Schneider auf.

Patrick Raaf-Effertz ist in Köln geboren und durchlief dort bis 2012 beim Kölner EC, dem Stammverein der Kölner Haie, alle Nachwuchsteams. Schon 2010 durfte er erstmals Oberligaluft schnuppern, als ihn die Kölner an den Neusser EV verliehen. Eine Spielzeit später waren es schon ein paar mehr Spiele in der Oberliga, welche er im Wechsel zwischen dem DNL-Team des KEC und den Füchsen Duisburg bestreiten durfte. Im weiteren Verlauf der Jahre war der Verteidiger eine komplette Saison von Köln an Duisburg verliehen, ehe er 2013 für ein Jahr zum Königsborner JEC wechselte, im Anschluss folgten dann zwei Spielzeiten für die Moskitos Essen. Vom tiefen Westen der Republik ging es dann in den Osten von Deutschland. Vier Spielzeiten (2016 – 2020) stand Raaf-Effertz für Icefighters Leipzig auf dem Eis.

Newsdatum: Samstag, 18. März 2023

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...