Die Entwicklung der Inzidenzen im Allgäu ist unterschiedlich. (© Pixabay)

Die Entwicklung der Inzidenzen im Allgäu ist unterschiedlich.
(Bildquelle: Pixabay)

Teils steigende Inzidenzen im Allgäu

In Memmingen ist die Inzidenz von gestern (4,5) auf heute stark angestiegen und liegt nun bei 13,6. In Kempten (10,1), Unterallgäu (10,3) und Lindau (3,7) sind leichte Anstiege zu verzeichnen. In den restlichen Allgäuer Regionen sind die Zahlen konstant, lediglich in Ravensburg (3,9) sind sie gesunken.

Die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts:

Oberallgäu: 5,1 (Vortag: 5,8)
Kempten: 10,1 (Vortag: 8,7)

Ostallgäu:  3,5 (Vortag: 3,5) 
Kaufbeuren: 9,0 (Vortag: 9,0)

Unterallgäu: 10,3 (Vortag: 8,3)
Memmingen: 13,6 (Vortag: 4,5)

Landkreis Lindau: 3,7 (Vortag: 1,2)

Landkreis Ravensburg inkl. württembg. Allgäu: 3,9 (Vortag: 4,9)

Quelle: RKI, 21.07.21

Newsdatum: Mittwoch, 21. Juli 2021

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...