Die Zahlen im Allgäu verändern sich kaum. (© Pixabay)

Die Zahlen im Allgäu verändern sich kaum.
(Bildquelle: Pixabay)

Inzidenzen im Allgäu bleiben niedrig

Die Inzidenzen im Allgäu bleiben stabil. Einzig die Zahlen im Oberallgäu (5,8) und dem Ostallgäu (3,5) stiegen leicht an. In Memmingen (2,3) und dem Unterallgäu (4,1) sanken die Zahlen leicht. Die Stadt Kaufbeuren bleibt negativer Spitzenreiter mit einem Wert von 11,3. 

Die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts:

Oberallgäu: 5,8 (Vortag: 5,1)
Kempten: 7,2 (Vortag: 7,2)

Ostallgäu:  3,5 (Vortag: 2,8) 
Kaufbeuren: 11,3 (Vortag: 11,3)

Unterallgäu: 4,1 (Vortag: 4,8)
Memmingen: 2,3 (Vortag: 4,5)

Landkreis Lindau: 3,7 (Vortag: 3,7)

Landkreis Ravensburg inkl. württembg. Allgäu: 4,6 (Vortag: 4,6)

Quelle: RKI, 19.07.21

Newsdatum: Montag, 19. Juli 2021

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...