Neuer Spitzenreiter ist Memmingen (© pixabay)

Neuer Spitzenreiter ist Memmingen
(Bildquelle: pixabay)

Inzidenz im Allgäu nur teils leicht gestiegen

Die Inzidenz-Werte sind am heutigen Donnerstag in der Region teils leicht gesunken, teils angestiegen. In Memmingen ist der größte Anstieg, von 178,9 auf 243,7 zu verzeichnen. Am niedrigsten sind die Zahlen in Kempten.

7-Tage-Inzidenzen im Allgäu                                                                         

Oberallgäu: 178,8 (Vortag: 180,7)                

Kempten: 172,3 (Vortag: 192,6)

Ostallgäu: 221,3 (Vortag: 205,5)                       

Kaufbeuren: 239,4 (Vortag: 228,3)

Unterallgäu: 182,0 (Vortag: 188,1)
Memmingen: 243,7 (Vortag: 178,9)

Landkreis Lindau: 211,3 (Vortag: 247,8)   

Landkreis Ravensburg inkl. württembg. Allgäu: 173,5 (Vortag: 180,8)

 

Quellen: RKI, 03.11.2022 07:10 Uhr

Newsdatum: Donnerstag, 3. November 2022

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...