Placeholder image
ISABELLE TAUSEND
JETZT ON AIR
ISABELLE TAUSEND
AllgäuHIT-Drivetime
 
Besonderer Honig auf der IHM (© AllgäuHIT Pixabay)

Besonderer Honig auf der IHM
(Bildquelle: AllgäuHIT Pixabay)

Allgäuer Honig auf der Messe IHM in München

In der Landeshauptstadt hat die IHM begonnen, die Leitmesse für das Handwerk. Der Schwerpunkt liegt auf Bauen, Sanieren und Modernisieren mit Fokus auf Wohnen, Küchenkultur und Nachhaltigkeit. Auch aus dem Allgäu sind einige Unternehmen und Firmen vor Ort, um sich im 75. Jubiläumsjahr der Messe zu präsentieren. Zwar denkt man beim Stichwort "Handwerk" zuerst an Zimmerer, Spengler, Schreiner oder Bodenleger, auf der Messe vertreten ist aber auch das Imkerhandwerk. Rainer Krüger aus Maierhöfen ist dort mit seiner Allgäuer Wanderimkerei dabei und hat mit uns über die Messe gesprochen.

go to Goe

Wie wichtig ist die internationalen Handelsmesse in München für Sie?

„Die Messe hat schon einen hohen Stellenwert, weil wir sehr viel Kundschaft aus dem Großraum München haben. Sie ist auch international vertreten, was für uns sehr wichtig ist, da wir als Freibetrieb auch im Ausland tätig sind.“

Sie sind seid 15 Jahren auf der internationalen Handwerksmesse. Treffen sich da viele Handwerker oder wer kommt zu Ihnen an den Stand?

„Zu mir kommen Leute aus dem Privatbereich, Handwerker... es ist alles vertreten, weil Honig nicht berufsbezogen ist. Wir produzieren im wunderschönen Allgäu, zwischen Isny und Oberstaufen. Da haben wir 600 Bienenvölker, genauso wie in Sardinien. Die Rohlinge sind gefragt, egal ob Maurer oder Politiker... Die mögen alle einen guten Honig.“

Wie muss man sich das vorstellen Herr Krüger? Wie präsentieren Sie sich auf der Messe?

„Wir haben einen Stand mit ungefähr drei- bis vierhundert Gläsern Honig und den Spezialprodukten der Bienen. Von der Apitherapie angefangen bis hin zu unseren 20 verschiedenen Arten von Honig. Das Auge kauft ja mit, deswegen wird da alles schön präsentiert. Hinten haben wir ein großes Banner mit Fotos aus Sardinien und dem Allgäu, weil das Allgäu hier in München schon für etwas steht.“

Das Allgäu ist ja in den letzten Jahren zu einer richtigen Marke geworden. In wie weit spüren Sie das? Allein schon, dass Sie aus dem Allgäu sind. Merkt man das?

„Das Allgäu ist ein Werbeträger – es ist Landschaft, Natur, Geselligkeit, Menschlichkeit. Es präsentiert alles, was man positiv mit Bayern verbindet. Das hat was zu sagen, das ist die Region, aus der wir kommen. Es steht auch für Handwerk, jahrzehntelange Erfahrung, naturbelassene Umgebung... Das ist das, was die Leute wollen und was sie interessiert.“

Newsdatum: Donnerstag, 29. Februar 2024

 
 SEITE ZURÜCKBLÄTTERN ...
 
 ZUM SEITENANFANG ...